Naturlehrpfad Muschelkalk

naturlehrpfadmuschelkalk


Das Projekt Naturlehrpfad „Muschelkalk" wurde, wie auch der erste Leinacher Naturlehrpfad „Am Berg", maßgeblich vom damaligen Gebietsbetreuer Georg Ries initiiert und mitgestaltet.

Das Zeichen für den Weg ist eine Versteinerung aus der Entstehungszeit des Muschelkalks, ein sogenannter Ceratit.

ieser Weg wurde in seiner Vielfalt erst möglich durch den Super Einsatz von vielen Helfern:
Die Leinacher Wucht hat in aufwändiger Arbeit ein Stück des  alten und völlig verbuschten Hohlwegs wieder freigestellt.
Leinacher Wucht...
NLP Muschelkalk...

Der Stammtisch „Die Zocker" hat eine Jubiläumsbank zum Ausruhen für die Wanderer aufgestellt...

..und die "Arbeiterinteressengemeinschaft Leinach" hat Tisch und Bänke auf dem Himmelberg angebracht, ...

NLP Muschelkalk...

NLP  Muschelkalk Bild 1-web

...so dass Wanderer ihre Brotzeit bequem und bei schönster Aussicht verbringen können.

 Eingeweiht wurde der Pfad am Pfingstmontag 2006 mit einer geführten Wanderung, .Mehr zu dieser Veranstaltung finden Sie unter "Veranstaltungen - geführte Wanderungen"

 NLP Muschelkalk Deckblatt 

Der genaue Wegverlauf und die einzelnen Wegpunkte sind in einem Flyer beschrieben, der in einem Kasten am Ausgangspunkt, dem Sportheim am Ortsausgang Richtung Greußenheim, entnommen werden kann.
Hier geht's zur Wegbeschreibung
"Wanderwege - Naturlehrpfad Muschelkalk"

Wusstest Du schon?

… dass sich neben Steinmalen und vielen Mariendarstellungen in und um Leinach etwa 40 Bildstöcke und Wegekreuze befinden?aus der Leinacher Chronik von Christine Demel

wandertipp